top of page

Immer gut gerüstet: Die ultimative Reiseapotheke für jedes Abenteuer


aua Pflaster, Schuhe, Reise, Schuhe zubinden

Hallo liebe Reisefreunde,

egal ob nah oder fern, jede Reise birgt ihre eigenen kleinen Abenteuer. Damit ihr bestens vorbereitet seid, präsentieren wir euch heute die ultimative Reiseapotheke – euer treuer Begleiter für jedes unerwartete „aua“ unterwegs. Lasst uns gemeinsam sicherstellen, dass eure Reisen stets von Wohlgefühl und unvergesslichen Erlebnissen geprägt sind.


Unsere gratis Checkliste zum Download:

aua_Reiseapotheke
.pdf
PDF herunterladen • 31KB

Grundausstattung für die Reiseapotheke:

1. Schmerzmittel:

Ob Kopfschmerzen, Zahnschmerzen oder Muskelkater – ein schmerzlinderndes Medikament ist Gold wert.

2. Verbandsmaterial:

Kleine Schnittwunden oder Blasen können überall passieren. Pflaster, sterile Kompressen und Desinfektionsmittel gehören daher in jede Reiseapotheke.

3. Durchfallmittel:

Leider ist Magenverstimmung kein seltener Reisebegleiter. Ein Mittel gegen Durchfall kann die Situation schnell verbessern.

4. Reiseübelkeit:

Für empfindliche Mägen auf holprigen Straßen oder turbulenten Flügen ist ein Mittel gegen Reiseübelkeit unverzichtbar.

5. Sonnenschutz:

Egal, ob Strandurlaub oder Bergwanderung, Sonnenschutzmittel mit ausreichendem Lichtschutzfaktor schützt eure Haut vor schädlichen UV-Strahlen.

6. Insektenschutz:

Gegen lästige Mücken und andere Plagegeister hilft ein gutes Insektenschutzmittel.

7. Allergiemedikamente:

Wenn ihr an Allergien leidet, vergesst nicht, eure notwendigen Medikamente mitzunehmen.


Spezielle Bedürfnisse nicht vergessen:

1. Medikamente für chronische Erkrankungen:

Tragt immer eure verschriebenen Medikamente und eine ärztliche Bescheinigung mit, besonders bei längerer Reisedauer.

2. Reisekrankheiten vorbeugen:

In manchen Regionen sind Impfungen notwendig. Informiert euch im Vorfeld und holt euch ggf. die benötigten Impfungen.

3. Höhenkrankheit:

Für Reisen in höhere Gebiete kann ein Medikament zur Vorbeugung der Höhenkrankheit sinnvoll sein.


Extras für das gute Gefühl:

1. Taschenapotheke:

Eine kleine Taschenapotheke mit den wichtigsten Medikamenten passt in jede Handtasche oder Daypack und ist ideal für Tagesausflüge.

2. Erste-Hilfe-Set:

Ein kompaktes Erste-Hilfe-Set mit Verbandsmaterial und Schmerzmitteln sollte bei Outdoor-Aktivitäten nicht fehlen.

3. Reiseapotheke für Kinder:

Reist ihr mit der Familie, denkt an spezielle Medikamente für Kinder und Babys.


Persönlicher Tipp: Checkt die Haltbarkeit!

Bevor ihr euch auf den Weg macht, überprüft das Ablaufdatum eurer Medikamente und erneuert eure Reiseapotheke regelmäßig. So seid ihr stets gewappnet für jedes Abenteuer, das euch auf euren Reisen erwartet.


Mit einer gut ausgestatteten Reiseapotheke könnt ihr eure Abenteuer sorgenfrei genießen und seid für alle Eventualitäten gewappnet. Wir wünschen euch unvergessliche Reisen voller Freude und Gesundheit!


Unsere gratis Checkliste zum Download:

aua_Reiseapotheke
.pdf
PDF herunterladen • 31KB


Bis bald und sichere Reisen,

Euer aua Team


24 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page